Aktuelle Bilder zu den Einsätzen finden Sie auf unserer Facebook Seite .

Nr.

Datum/

Uhrzeit

Kurzbeschreibung

 

eingesetzte Kräfte/

Mittel

 

46

15.12.

21.14 Uhr

 

durch die Leitstelle wurden wir zu einem Wohnungsbrand in die Straße der Befreiung alarmiert; hier kam es zu einer Brand - und Rauchentwicklung auf dem Herd; der Bewohner konnte aufgrund einer vorangegangenen Verletzung diesen nicht abschalten; durch die Kräfte der Feuerwehr wurde der Entstehungsbrand liquidiert, die verletzte Person gemeinsam mit dem Rettungsdienst versorgt und aus der Wohnung gerettet.

Ebenfalls vor Ort waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Vielau und Friedrichsgrün, die Drehleiter der Berufsfeuerwehr Zwickau, die Polizei und der Rettungsdienst.

 

VRW, HLF, TLF und KdoW
45

13.12.

19.45 Uhr

 

durch die Leitstelle Zwickau wurden wir über eine Einsatzstelle in unserem Gemeindegebiet informiert; die durch eine anfänglich falsche Ortsangabe alarmierte Freiwillige Feuerwehr Wildenfels, traf zeitgleich mit uns ein; gemeinsam sicherten wir die Einsatzstelle ab und da keine weiteren Maßnahmen durch die Kräfte der Feuerwehr notwendig waren, verließen wir den Einsatzort, als ausreichend Kräfte der Polizei vor Ort waren.

 

VRW
44

29.11.

06.55 Uhr

 

brennender Müllbehälter in der Ortslage Vielau, die Freiwillige Feuerwehr Vielau hatte die Lage im Griff und wir kamen nicht zum Einsatz.

 

 
43

18.11.

05.16 Uhr

 
 
Technische Hilfeleistung "Baum auf Straße" auf S 283, keine Maßnahmen durch uns erforderlich, da Baum schon beräumt war
 
 
VRW und HLF
42

06.11.

01.55 Uhr

 

Technische Hilfeleistung "Tierrettung" in Endgasse, ⇒Katze klemmte in einem gekippten Fenster und konnte dieses aus eigenen Kräften nicht mehr verlassen, Tier befreit und zum Bereitschaftstierarzt gebracht

 

HLF
41

01.11

12.15 Uhr

 

Türnotöffnung in die Hauptstraße nach Vielau alarmiert, eine Person war hilflos in ihrer Wohnung, Tür wurde geöffnet, Verschlusssicherheit wiederhergestellt und Einsatzstelle an Pflegedienst übergeben;

mit vor Ort waren die FF Vielau, der Rettungsdienst und die Polizei

HLF
38-40

23.10.

 

Absicherung des Classic Cup im Gewerbegebiet Reinsdorf mit 3 kleineren Vorkommnissen HLF
37

21.10

12.54 Uhr

 

Technische Hilfeleistung, durch Polizei auf die Vielauer Straße nachgefordert; durch Verkehrsunfall wurde ein Verkehrsschild beschädigt, Reste des Schildes wurden durch uns entfernt, um weitere Gefährdungen durch scharfe Kanten zu verhindern

 

HLF
36

16.10.

17.02 Uhr

 

Technische Hilfe, Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsmitteln auf Lößnitzer Straße S283; Batterien der beiden Pkw abgeklemmt, Brandschutz sicher gestellt und die Trümmer beseitigt, im Anschluss konnten wir die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

 

VRW und HLF
35

11.10.

06.58 Uhr

 

Technische Hilfeleistung, Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsmitteln auf Straße der Befreiung; ein Pkw war gegen eine Stützmauer geprallt, wobei der Fahrer glücklicherweise nur leicht verletzt wurde; Unfallstelle wurde abgesichert, Trümmer beräumt und Einsatzstelle im Anschluss an Polizei übergeben

 

VRW
34 09.10.

 

Im Laufe des vorangegangenen Einsatzes wurde auf der Gabelsberger Straße ein Verkehrsunfall festgestellt, welcher durch unsere Kameraden abgesichert wurde und nach kurzer Zeit an die Polizei übergeben werden konnte.

 

MTW
33

09.10.

18.39 Uhr

 

Einlauf Brandmeldeanlage in Linamarstraße; bei Ankunft stellte sich heraus, dass der Motor einer Maschine heiß gelaufen war, wodurch es zu einer Rauchentwicklung kam. Durch unsere Kräfte wurde die Anlage mittels Wärmebildkamera kontrolliert, zurück gestellt und an den Betreiber übergeben.

Ebenfalls vor Ort waren die FF Vielau, FF Friedrichsgrün, FF Wildenfels

 

VRW, HLF, TLF und MTW

32

09.10.

01.05 Uhr

 

Technische Hilfeleistung, Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsmitteln; an der Ecke Lößnitzer Straße/Vielauer Straße war ein Pkw mit einem Lkw kollidiert, dabei gab es 3 leicht verletzte Personen; Batterie des Pkw abgeklemmt, Betriebsmittel abgebunden, Trümmer von der Straße beräumt und Einsatzstelle abgesichert

Im Anschluss übergaben wir den E-Ort an die Polizei

 

VRW und HLF

31

05.10.

11.05 Uhr

 

ausgelöste Brandmeldeanlage in Linamarstraße ⇒ Fehlauslösung; Anlage wurde zurück gesetzt;

mit vor Ort FF Vielau, FF Friedrichsgrün

 

VRW und HLF

30

04.10.

13.47 Uhr

 

durch FF Hartenstein durch die Freiwillige Feuerwehr Hartenstein mit unserem GWG auf die BAB 72 zu einem Verkehrsunfall angefordert; aus einem Lkw war durch den Unfall eine große Menge Diesel ausgelaufen; Tank bei Ankunft fast komplett leer gelaufen, durch Kräfte der FF Hartenstein schon bestmöglich abgedichtet, somit konnte der restliche Dieselkraftstoff kontrolliert abgelassen und in bereitgestellte Wanne umgefüllt werden; ein Umpumpen war nicht mehr notwendig

 

HLF und GWG

29

30.09.

02.05 Uhr

 

Brand Pkw; Haupstraße in Vielau bei Ankunft bestätigte sich die Lage; Pkw stand in Vollbrand und Flammen hatten schon auf die Fassade eines Wohnhauses übergegriffen; der Brand konnte durch die Kameraden schnell gelöscht werden, jedoch war es notwendig einen Teil der Fassade zu entnehmen um sicherzustellen, dass sich keine Glutnester darunter befinden; unterstützt wurden wir dabei durch die Drehleiter der Berufsfeuerwehr Zwickau; das Gebäude wurde belüftet und im Anschluss an den Hauseigentümer sowie die Polizei übergeben; Personen wurden zum Glück nicht verletzt; für alle Kräfte war der Einsatz gegen 05.30 Uhr mit Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft beendet;

Im Einsatz waren: FF Vielau, FF Friedrichsgrün, DLK BF Zwickau, Rettungsdienst, Polizei, Brandursachenermittler

 

VRW, HLF, TLF und MTW

28

24.09.

10.50 Uhr

 

Technische Hilfeleistung "Ölspur" in Gewerbegebiet Reinsdorf, Ölspur an Gefahrenstellen abgesichert und an Fachfirma übergeben

 

VRW und HLF

27

23.09.

16.51 Uhr

 

Brand Pkw auf Lößnitzer Straße S283; bereits vor Ankunft mit einem Feuerlöscher abgelöscht, durch unsere Kräfte wurde der Motorraum mit der Wärmebildkamera kontrolliert, eine Restablöschung mittels Kübelspritze durchgeführt und die Batterie abgeklemmt.

Mit vor Ort FF Vielau, FF Friedrichsgrün

 

VRW, HLF und TLF
26

08.09

23.20 Uhr

 

Technische Hilfeleistung "Ölspur" auf Lößnitzer Straße S283; Länge von ca 400 Metern bis zur Auffahrt der BAB 72; wir sicherten gemeinsam mit der Polizei die Gefahrenbereiche ab und übergaben die Einsatzstelle anschließend an die Fachfirma Umweltservice Lohr zur Beseitigung der Ölspur;

Ebenfalls mit alarmiert waren die FF Vielau und die FF Friedrichsgrün

 

VRW
25

01.09.

20.41 Uhr

 

Technische Hilfeleistung; Auffahrunfall mit 2 Pkw; dabei wurde eine Person leicht und eine schwer verletzt, jedoch nicht eingeklemmt; auf Anweisung des Notarztes wurde in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst eine patientengerechte Rettung durchgeführt, indem mittels hydraulischer Rettungsgeräte eine großräumige Zugangsöffnung zum Patient geschaffen wurde; daraufhin wurde die Person mittels Spineboard befreit und an den Rettungsdienst übergeben; abschließend beräumten wir die Einsatzstelle und übergaben diese an die Polizei.

Durch FF Vielau wurde Sicherstellung des Brandschutzes gewährleistet

 

VRW, HLF und TLF
24

28.08.

21.36 Uhr

 

Technische Hilfeleistung; Straße der Befreiung; wo durch den Sturm ein Baum abgebrochen und auf die Straße gestürzt war. Diese war für ca. 45 min gesperrt, da der Baum mittels Kettensäge zerkleinert und die Straße beräumt werden musste.

 

VRW und HLF
23

25.08.

02.26 Uhr

 

Brand Garage; Vielauer Straße; Bei Eintreffen wurde ein im Motorraum brennender PKW vorgefunden, der jedoch schnell abgelöscht werden konnte und somit wurde auch ein Übergreifen der Flammen auf andere Objekte verhindert.

Mit uns im Einsatz waren die FF Vielau, FF Friedrichsgrün und DLK der FF Kirchberg

 

VRW, HLF und TLF
22

11.08.

15.16 Uhr

 

Technische Hilfeleistung; Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsmitteln; Lößnitzer Straße/ Ecke Poststraße; wir sicherten die Unfallstelle ab, verhinderten eine weitere Ausbreitung der Betriebsmittel und konnten die Einsatzstelle zur weiteren Beseitigung an eine Fachfirma übergeben

Ebenfalls vor Ort Rettungsdienst und Polizei

 

VRW
20

08.08.

09.08 Uhr

 

Einlauf Brandmeldeanlage; Linamarstraße; vor Ort stellte sich heraus, dass in einem Stromverteilerkasten ein Feuer ausgebrochen war; der Brand wurde durch die eingesetzten Kräfte zügig abgelöscht und somit Schlimmeres verhindert.

Mit uns im Einsatz waren die FF Vielau, FF Friedrichsgrün, sowie Polizei und Rettungsdienst

 

VRW, HLF und TLF
19

26.07

19.30 Uhr

Entfernung Wespennest in Kindertagesstätte "Anne Frank"

VRW
18

02.07.

18.23 Uhr

 

Technische Hilfeleistung "Ölspur"; Lößnitzer Straße S283; ein Pkw hatte durch einen technischen Defekt von der BAB 72 bis Reinsdorf Betriebsmittel verloren. Wir übernahmen die Einsatzstelle von der Berufsfeuerwehr Zwickau, sicherten diese ab und stumpften die Gefahrenstellen ab. Des Weiteren kontrollierten wir den Autobahnzubringer auf weitere Ausbreitung. Im Anschluss konnte die Einsatzstelle an die Fachfirma Lohr und die Polizei übergeben werden

 

VRW und HLF
17

29.06.

10.01 Uhr

 

Anforderung des GWG durch die FF Wildenfels auf BAB 72; auf dem Parkplatz Niedercrinitz stand ein defekter Lkw, welcher durch eine Leckage am Tank Diesel verlor. Durch unsere Kräfte wurde ein Teil des Tanks mittels Fasspumpe abgepumpt und die Zuleitung des anderen Tanks provisorisch abgeklemmt, um zu verhindern, dass der Kraftstoff ins Erdreich eindringt

 

VRW und GWG
16

23.06.

09.12 Uhr

 

Brand Pkw, Linamarstraße; auf einem Parkplatz war ein Transporter im Frontbereich in Brand geraten; das Feuer wurde geistesgegenwärtig mittels Feuerlöscher bereits vor unserer Ankunft gelöscht, sodass durch uns nur noch eine kleine Restablöschung und Nachkontrolle notwendig waren

 

HLF und TLF
14

12.06.

02.26 Uhr

 

Ölspur; Freitagstraße S286; durch einen technischen Defekt entstand eine ca. 100m lange Ölspur; die Einsatzstelle wurde an die Fachfirma Lohr übergeben;

die Polizei war zur Absicherung ebenfalls vor Ort

 

VRW
13

03.06.

08.59 Uhr

 

Anforderung zur Unterstützung der FF Wildenfels mit unserem TLF auf die BAB 72; dort brannte ein Lkw-Anhänger, welcher aber durch die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wildenfels zügig abgelöscht werden konnte. Unser TLF konnte somit die Einsatzstelle zeitnah wieder verlassen.

 

TLF
12

24.05.

18.54 Uhr

 

Technische Hilfeleistung "Ölspur"; Vielauer Straße mit weiterem Verlauf Lößnitzer Straße; durch unsere Kräfte wurden die Gefahrenbereiche abgestumpft und die Einsatzstelle im Anschluss an die Polizei und die Fachfirma Lohr übergeben

 

VRW und HLF
11

19.05.

16.11 Uhr

 

Brand Groß;Gymnasium "Am Sandberg"; Starke Rauchentwicklung nach Verpuffung;Noch zehn Personen sollten sich in dem fast vollständig verrauchten Gebäude befinden. Diese wurden zügig gefunden und gerettet;Im Einsatz waren:Die Ortswehren Silberstraße, Wilkau-Haßlau und Culitzsch sowie die Freiwilligen Feuerwehren aus Vielau und Friedrichsgrün, der Sanitätszug des Katastrophenschutzes Landkreis Zwickau, DLK BF Zwickau

Zum Glück stellte sich im Einsatzverlauf dieses Szenario als Übung heraus

 

VRW, HLF und TLF
10

17.05.

06.00 Uhr

Technische Hilfeleistung; Absicherung Verbrennen von Reisig mit Schädlingsbefall

MTW
09

11.05.

13.42 Uhr

 

Brand; Flächenbrand; Schachtstraße; im Bereich der Halde brannten ca. 0,5 Hektar Waldboden; von mehreren Seiten wurde das Feuer eingedämmt und somit die weitere Ausbreitung verhindert; der Einsatz dauerte bis in die frühen Abendstunden an;

Ebenfalls mit vor Ort waren die FF Vielau, FF Friedrichsgrün, die Drehleiter der BF Zwickau, sowie ein RTW der Berufsfeuerwehr Zwickau und die Polizei

 

VRW, HLF, TLF, GWG und MTW
08

02.05.

09.00 Uhr

Restablöschung eines Hexenfeuers

TLF
07

01.05.

20.25 Uhr

 

Technische Hilfeleistung "Ölspur"; Höchstädter Straße; nach kurzer Lageerkundung konnten wir die Einsatzstelle ohne weitere Maßnahmen wieder verlassen; die Einsatzstelle wurde durch die FF Friedrichsgrün und die Ölbeseitigungsfirma Lohr weiter betreut

 

VRW
06

01.05.

14.11 Uhr

 

Technische Hilfeleistung "Türnotöffnung"; Poststraße; da die Person jedoch die Tür selbstständig öffnete, waren durch uns keine Maßnahmen erforderlich

 

HLF
05

17.04.

15.40 Uhr

Technische Hilfeleistung "Ölspur"; Lößnitzer Straße S283; aufgrund eines technischen Defekts verlor ein PKW Öl; durch unsere Kräfte wurde die Einsatzstelle abgesichert, Gefahrenstellen abgestumpft und die Einsatzstelle anschließend an eine Ölbeseitigungsfirma übergeben

Ebenfalls vor Ort war die FF Vielau

VRW, HLF und MTW
04

18.03.

03.02 Uhr

 

Technische Hilfeleistung "Türnotöffnung"; Straße der Befreiung; die Tür wurde gewaltfrei geöffnet, die Verschlusssicherheit wiederhergestellt und die Einsatzstelle anschließend übergeben

 

HLF
03

20.02.

12.00 Uhr

 

Technische Hilfeleistung;durch Leitstelle Zwickau informiert, dass sich ein Rettungswagen in der Parkstraße in Friedrichsgrün festgefahren hatte und darum gebeten, diesen aus seiner misslichen Lage zu befreien; mittels unseres Tanklöschfahrzeuges befand sich der RTW schnell wieder auf festem Untergrund

 

TLF
02

11.02

07.45 Uhr

 

Technische Hilfeleistung "Türnotöffnung"; Heinestraße Friedrichsgrün; die Tür wurde durch unsere Kräfte gewaltfrei geöffnet und die Einsatzstelle anschließend an den Hauseigentümer übergeben;

Ebenfalls mit vor Ort waren der Rettungsdienst und die Polizei

 

VRW
01

05.02.

09.55 Uhr

 

Technische Hilfeleistung "Tierrettung"; Wiesenaue; Katze auf Baum; an der Einsatzstelle angekommen, fanden wir eine Katze in 25m Höhe vor, die in den Baumkronen dreier Bäume hin und her lief. Auf Grund der unwegsamen Umgebung und der Dichte der Bäume, war es uns nicht möglich mit technischem Gerät, wie zum Beispiel einer Drehleiter vorzugehen. Hinzu kommt noch, dass sie sobald eine Leiter angelegt wird, in eine andere Ecke verschwindet; somit konnten wir die Katze leider nicht aus ihrer misslichen Lage befreien, aber da diese einen sehr fitten Eindruck macht und die umliegenden Anwohner ihr etwas Futter und Flüssigkeit hingestellt haben, gehen wir fest der Annahme, dass sich die Kleine bald wieder aus der luftigen Höhe nach unten begeben wird

 

HLF

Kontakt

Anschrift:

Hohe Straße 2A, 08141 Reinsdorf

Telefon:

+49 375 295470

Ansprechpersonen:

Christian Grüner (Wehrleitung)
wehrleitung@feuerwehr-reinsdorf.com

Maria Härtel (Öffentlichkeitsarbeit)
presse@feuerwehr-reinsdorf.com

Marcel Löscher (Webadministrator)
webmaster@feuerwehr-reinsdorf.com

© 2018 Freiwillige Feuerwehr Reinsdorf. Designed By WarpTheme