Aktuelle Bilder zu den Einsätzen finden Sie auf unserer Facebook Seite .

 

Nr.

Datum/

Uhrzeit

Kurzbeschreibung

 

eingesetzte Kräfte/

Mittel

 

46-

58

23.09.

18.10 Uhr

 

Auch wir wurden nicht von dem Sturmtief Fabienne verschont, sodass wir nach Starkregen mit heftigem Sturm um 18.10 Uhr zu diversen Einsätzen im Ortsgebiet ausrücken mussten, wie zum Beispiel eine abgerissene Freileitung, sowie Bäume und größere Äste, welche die Straße versperrten. Die Gefahrenstellen wurden durch uns beräumt und wir hoffen, dass bei den betroffenen Haushalten die Stromzufuhr durch den Energieversorger schnell wiederhergestellt werden kann.

 

VRW, HLF, TLF
45

23.09.

06.31 Uhr

An diesem Sonntag Morgen wurden wir zu einem umgestürzten Baum auf die Schachtstraße alarmiert; durch unsere Kräfte konnte die Schadstelle zügig beseitigt werden.

VRW
44

19.09.

00.01 Uhr

 

Zu einer Ölspur wurden wir kurz nach Mitternacht durch die Beamten der Polizei auf die Lößnitzer Straße S283 alarmiert. Diese verlief in Richtung der Anschlussstelle der BAB 72.
Wir sicherten die Einsatzstelle ab und übergaben diese zur vollständigen Beseitigung der Betriebsmittel an die Ölbeseitigungsfirma Umweltservice Lohr GmbH.

 

VRW
42+43

17.09.

18.01 Uhr

19.40 Uhr

 

Heute wurden wir zu einer Technischen Menschenrettung mit unklarer Lage auf die Lößnitzer Straße alarmiert. Hier waren im Kreuzungsbereich 2 Pkw miteinander kollidiert. Nach dem wir die Absicherungsmaßnahmen an beiden Fahrzeugen vorgenommen hatten übergaben wir die Einsatzstelle an den Rettungsdienst und die Polizei.

Nachdem der Abschleppdienst die Fahrzeuge von der Unfallstelle entfernt hatte, wurden wir durch die Polizei nochmals angefordert, um die ausgelaufenen Betriebsmittel zu beseitigen.

 

VRW, HLF
41

03.09.

12.01 Uhr

 

Um 12.01 Uhr wurden wir gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr Vielau zu einer Technischen Menschenrettung in die August-Horch-Straße alarmiert. In einem Unternehmen war eine Person unter einer Baumaschinenkomponente eingeklemmt worden. Diese wurde durch die Einsatzkräfte nach rettungsdienstlicher Versorgung aus der misslichen Lage befreit.

 

VRW, HLF
40

30.08.

04.46 Uhr

 

Um 04.46 Uhr wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Linamarstraße alarmiert. Vor Ort konnte aber kein Brand festgestellt werden, sodass wir nachdem wir die Anlage zurück gesetzt hatten, ins Gerätehaus zurückkehren konnten.
Mit uns im Einsatz waren die Drehleiter der Berufsfeuerwehr Zwickau, die Freiwillige Feuerwehr Vielau, die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsgrün, sowie der Rettungsdienst.

 

VRW, HLF, TLF
39

24.08.

19.10 Uhr

 

Zum 2. Einsatz wurden wir mit dem Gerätewagen Gefahrgut durch die Kräfte der Feuerwehr Ebersbrunn und Freiwillige Feuerwehr Hirschfeld auf die BAB 72 nachgefordert.
Unsere Aufgabe war es, bei dem verunglückten Lkw, den Kraftstoff aufzufangen und weiteres Austreten zu verhindern.

 

HLF, GWG
38

24.08.

09.47 Uhr

 

Gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr Vielau wurden wir am Morgen zu einer Türnotöffnung in die Hauptstraße nach Vielau alarmiert.
Die Tür wurde durch uns gewaltfrei geöffnet und die Person an den Rettungsdienst übergeben.

 

HLF
37

18.08.

17.33 Uhr

 

Heute wurden wir zu einer eingelaufenen Brandmeldeanlage in die Wohnstätte Lebenshilfe alarmiert. Da es sich lediglich um angebranntes Essen handelte, konnten wir den Einsatz nach Zurückstellen der Anlage und Belüften des Raumes wieder beenden.
Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsgrün, die Freiwillige Feuerwehr Vielau und die Stadtfeuerwehr Wilkau-Haßlau, sowie die Drehleiter der Berufsfeuerwehr Zwickau.

 

VRW, HLF, TLF
36

17.08.

22.23 Uhr

 

Am Abend wurden wir zu einer Technischen Hilfeleistung auf die Straße der Befreiung alarmiert. Hier war ein Baum umgestürzt, der durch uns zügig beräumt werden konnte.

 

VRW
35

09.08.

19.21 Uhr

 

Gestern Abend wurden wir zu einem umgestürzten Telefonmast auf die Wiesenaue alarmiert.
Wir entfernten den quer liegenden Mast von dem Weg und sicherten diesen.

 

VRW
34

25.07.

14.54 Uhr

 

Heute wurden wir zu einer Technischen Hilfeleistung auf die Schachtstraße alarmiert. Ein morscher Baum war auf die Fahrbahn gestürzt. Durch unsere Einsatzkräfte wurde die Schadstelle zügig beseitigt, sodass der Verkehr nach kurzer Zeit wieder ungehindert fließen konnte.

VRW, HLF
33

23.07.

21.56 Uhr

 

Am heutigen Abend wurden wir 21.56 Uhr auf Nachforderung durch den Rettungsdienst zu einer Türnotöffnung in die Lößnitzer Straße alarmiert. Nachdem wir die Tür gewaltfrei geöffnet hatten, konnten wir die Einsatzstelle zügig wieder verlassen.

 

HLF
32

12.07.

00.17 Uhr

 

In der Nacht wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Straße der Befreiung alarmiert. Da es sich hierbei jedoch lediglich um angebranntes Essen handelte, konnte der Einsatz zügig beendet werden und wir wieder zum Gerätehaus zurückkehren.
Mit uns alarmiert waren die Freiwillige Feuerwehr Vielau, die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsgrün, die Stadtfeuerwehr Wilkau-Haßlau und die Freiwillige Feuerwehr Silberstraße. 

 

HLF, TLF, VRW
31

08.07.

18.38 Uhr

 

Am frühen Abend wurden wir zu einem Waldbrand nach Silberstraße alamiert. Zunächst fuhren wir den Bereitstellungsraum, das Gerätehaus der FF Silberstraße, an.

Nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter, konnten wir den Bereitstellungsraum nach kurzer Zeit wieder verlassen, da die eingesetzten Mittel ausreichend waren.

 

HLF, TLF
30

01.07.

15.37 Uhr

 

Am Nachmittag wurden wir nach Friedrichgrün zur Unterstützung des Rettungsdienstes gerufen. Nach erfolgreicher Hilfe konnten wir den Einsatzort wieder verlassen.

 

VRW, HLF
29

25.06.

13.02 Uhr

 

Kurz nach 13.00 Uhr wurden wir zu einer Türnotöffnung in die Poststraße alarmiert.
Durch unsere Kräfte wurde die Tür gewaltfrei geöffnet, die Verschlusssicherheit wieder hergestellt und die Einsatzstelle im Anschluss an die Polizei übergeben.

 

VRW, HLF
28

05.06.

18.57 Uhr

 

Kurz vor 19.00 Uhr wurden wir zu einem Flächenbrand an die Lößnitzer Straße S283 alarmiert. In einer Tannenbaumschonung kam es zu ca. 14 Quadratmeter Ödlandbrand.
Nachdem wir den Brand abgelöscht und mit der Wärmebildkamera nachkontrolliert hatten, war für uns der Einsatz nach ca. 45 Minuten beendet.
Mit uns im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Vielau, die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsgrün und die Polizei.

 

VRW, HLF, TLF
27

02.06.

10.35 Uhr

 

Heute wurden wir gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr Friedrichsgrün zu einem Heckenbrand in eine Gartenanlage in Friedrichsgrün alarmiert. Das Feuer wurde durch den Grundstückseigentümer schnell abgelöscht, sodass durch unsere Kräfte nur noch die Kontrolle mit der Wärmebildkamera und letzte Nachlöscharbeiten nötig waren.

 

HLF
26

31.05.

11.48 Uhr

Kurz vor Mittag wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Grundschule - "Ernst Beyer" alarmiert; da es sich aber um eine Fehlauslösung durch Wartungsarbeiten handelte, konnten wir den Einsatz noch vor Ausfahrt abbrechen

 
25

17.05.

18.32 Uhr

 

Am Abend wurden wir auf Nachforderung durch die Polizei zu einer Technischen Hilfeleistung auf die Lößnitzer Straße S283 alarmiert. Hier waren bei einem Verkehrsunfall zwei Pkw miteinander kollidiert und unsere Aufgabe bestand darin, die ausgelaufenen Betriebsmittel abzustumpfen.

 

VRW
24

30.04

11.30 Uhr

Auf dem Rückweg von den letzten Hexenfeuervorbereitungen, bemerkte ein Kamerad einen auf der Hüttenstraße quer liegenden großen Ast, welcher den Verkehr eindeutig stark beeinträchtigte; dieser wurde durch ihn beräumt und somit die Gefahr beseitigt

MTW
23

09.04.

13.37 Uhr

Auslösung Brandmeldeanlage im Pflegeheim Silberstrasse. Mit im Einsatz waren die FF Silberstrasse, FF Wilkau-Haßlau, FF Culitzsch sowie die Drehleiter der BF Zwickau.

 
22

07.04.

17.57 Uhr

 

Zum 3. Einsatz an diesem Tag wurden wir mit unserem Tanklöschfahrzeug zur Unterstützung nach Silberstrasse alarmiert. Hier brannten ca. 2000 qm Ödland.

 

TLF
21

07.04.

13.29 Uhr

 

Auf der Rückfahrt von der Übung wurden wir zu einem Flächenbrand an der Freitagstraße alarmiert. Gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr Vielau und der Freiwillige Feuerwehr Friedrichsgrün war der Brand schnell unter Kontrolle.

 

HLF, Kdow, VRW, TLF
20

07.04.

09.17 Uhr

 

Am heutigen Samstag stand eine ABC-Einsatzübung auf dem Plan. Per digitalen Funkmeldeempfänger wurden wir in das Freibad nach Hartenstein alarmiert.
Die Freiwillige Feuerwehr Hartenstein hatte bereits mit der Menschenrettung und dem Niederschlagen der ausgetretenen Gase begonnen. Unsere Aufgabe nach Eintreffen an der Einsatzstelle bestand darin, den ausgetretenen Gefahrstoff zu erkunden und zu bergen.
Hierbei wurde auch die Zusammenarbeit mit der Dekon-Einheit der Freiwilligen Feuerwehr Culitzsch trainiert, welcher unsere eingesetzten CSA-Träger zur Nass-Dekontamination zugeführt wurden.
Wir bedanken uns für die konstruktive Zusammenarbeit und bei den Organisatoren dieser Übung.

 

GWG, Kdow, HLF
19

19.03.

07.37 Uhr

 

An diesem eisigen Morgen wurden wir zu einer Technischen Hilfeleistung in die August-Horch-Straße alarmiert; durch die Kollision mit einem Kanaldeckel wurde der Tank eines Lkws beschädigt, wodurch geringe Menge Betriebsmittel ausgelaufen waren. Wir stumpften diese mittels Bindemittel ab und übergaben die Einsatzstelle im Anschluss an die Mitarbeiter des Bauhofs und die Polizei

 

VRW
18

16.03.

15.46 Uhr

 

Am Nachmittag wurden wir heute zu einer Ölspur auf die Lößnitzer Straße alarmiert. Nachdem wir die Spur abgestumpft hatten, war der Einsatz für uns auch schon wieder beendet.

 

VRW
17

15.03.

10.33 Uhr

 

Am Vormittag wurden wir zu einer Technischen Hilfeleistung alarmiert. Auf der Lößnitzer Straße S283 hatte ein Pkw eine erhebliche Menge Diesel verloren. Wir stumpften die Spur, welche sich von der Autobahnabfahrt der BAB 72 bis zur Poststraße hinzog, in den Kurvenbereichen ab und konnten die Einsatzstelle im Anschluss an die Firma Umweltservice Lohr GmbH zur vollständigen Beseitigung übergeben.

 

VRW
16

12.03.

19.24 Uhr

 

Am Abend wurden wir gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Friedrichsgrün zu einer Türnotöffnung in die Rudolf-Breitscheid-Straße nach Friedrichsgrün alarmiert.
Da die Person die Tür jedoch selbst öffnen konnte, waren für uns keine weiteren Maßnahmen notwendig.
Mit uns vor Ort waren der Rettungsdienst und die Polizei.

 

HLF
15

10.03.

17.37 Uhr

 

Heute wurden wir zu einer Türnotöffnung in die Straße der Befreiung alarmiert.
Da die Person die Tür jedoch selbstständig öffnete, waren für uns keine weiteren Maßnahmen notwendig und wir konnten zum Gerätehaus zurückkehren.

 

HLF
14

09.03.

11.01 Uhr

 

Heute wurden wir erneut zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Gabelsberger Straße alarmiert. Da es sich auch diesmal wieder um eine Fehlauslösung handelte, konnten wir die Einsatzstelle zügig wieder verlassen.
Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Vielau, die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsgrün, der ELW Stadfeuerwehr Wilkau-Haßlau.

 

VRW, HLF, TLF
13

08.03.

19.58 Uhr

 

Heute wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Gabelsberger Straße alarmiert. Da es sich aber vor Ort als Fehlauslösung herausstellte, konnten wir die Einsatzstelle zügig wieder verlassen.
Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Vielau, die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsgrün, der ELW und das LF der Stadfeuerwehr Wilkau-Haßlau, die Drehleiter der Berufsfeuerwehr Zwickau, sowie der Rettungsdienst.

 

VRW, HLF, TLF
12

21.02.

21.30 Uhr

 

 

Kurz nach 21.30 Uhr wurden wir zu einer Ölspur auf die Hüttenstraße gerufen, die durch einen technischen Defekt an einem Pkw entstanden war. Nachdem wir die Spur abgestumpft hatten, konnten wir die Einsatzstelle wieder verlassen.

 

 

VRW
11

20.02.

16.10 Uhr

 

 

An diesem Nachmittag wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Seniorenheim in Wilkau-Haßlau alarmiert; da es sich glücklicherweise um eine Fehlauslösung handelte, konnten wir die Einsatzstelle zügig wieder verlassen; im Einsatz waren die Stadtfeuerwehr Wilkau-Haßlau, die FF Silberstraße, die FF Culitzsch, die Drehleiter der Berufsfeuerwehr Zwickau, KOSEL Berufsfeuerwehr Zwickau, sowie der Rettungsdienst.

 

 

HLF, TLF
10

19.02.

18.21 Uhr

 

 

Heute wurden wir als Unterstützung zu einem Brand eines Holzlagers nach Wilkau-Haßlau alarmiert; im Einsatz waren neben der Stadtfeuerwehr Wilkau-Haßlau, die FF Silberstraße, die FF Culitzsch, die Drehleiter der Berufsfeuerwehr Zwickau, der Rettungsdienst und die Polizei

 

 

TLF
9

15.02.

01.49 Uhr

 

 

In der Nacht wurden wir als Unterstützung zu einem Wohnungsbrand mit mehreren vermissten Personen nach Culitzsch alarmiert. Durch die Kameraden der FF Culitzsch und die Stadtfeuerwehr Wilkau-Haßlau konnten 2 Personen gerettet und eine Person nur noch tot geborgen werden. Leider erlag eine der geretteten Personen noch an der Einsatzstelle den Verletzungen.

Das Feuer welches im Erdgeschoss seine größte Intensität hatte, wurde durch die Kameraden vor Ort schnell unter Kontrolle gebracht, sodass wir den Einsatzort nach kurzer Zeit wieder verlassen konnten. Mit im Einsatz waren außerdem die FF Silberstraße, die Drehleiter der Berufsfeuerwehr Zwickau, der Rettungsdienst und die Polizei.

Unser Beileid
und tiefstes Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen!

 

 

HLF, TLF, VRW
8

02.02.

13.39 Uhr

 

 

Mit dem Einsatzstichwort "ABC-Klein Gasgeruch" wurden wir heute gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Friedrichsgrün in die Thomas-Mann-Straße nach Friedrichsgrün alarmiert; 
da aber nach der Lageerkundung mit Messgeräten nichts festzustellen war, konnten wir die Einsatzstelle zügig und ohne Maßnahmen wieder verlassen

 

 

HLF
6+7

28.01.

18.39 Uhr + 20.26 Uhr

 

 

Heute wurden wir zweimal in kurzer Zeit nach Wilkau-Haßlau zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Die Anlage wies einen technischen Defekt auf, sodass wir schnell wieder den Heimweg antreten konnten. Mit im Einsatz waren die Stadtfeuerwehr Wilkau-Haßlau, die FF Silberstraße, die FF Culitzsch sowie die Drehleiter der Berufsfeuerwehr.

 

 

HLF, TLF, VRW
5

26.01.

11.37 Uhr

 

 

Mit dem Stichwort "ABC-Klein" wurden wir heute nach Wilkau-Haßlau alarmiert, wo ein unsachgemäßer abgestellter Gefahrstoffbehälter für Aufregung sorgte. Durch die Kräfte der Stadtfeuerwehr Wilkau-Haßlau wurde die Einsatzstelle abgesichert und weitere Maßnahmen eingeleitet; 
durch uns wurde ein Trupp unter Körperschutzform 2 (Infektionsschutzanzug) ausgerüstet, um den Behälter genauer zu sichten und im Anschluss zu bergen; danach wurde der Gefahrstoffbehälter entsorgt und unsere Kräfte, sowie das verwendete Material durch die Dekon-Einheit des Dekon-P Culitzsch dekontaminiert und desinfiziert.

 

 

GWG, HLF, MTW
4

24.01.

06.15 Uhr

 

 

Heute früh wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Lößnitzer Straße S283 alarmiert; dies bestätigte sich vor Ort zum Glück nicht, nach ersten Erkenntnissen gab es eine leicht verletzte Person 
wir leuchteten die Unfallstelle aus und sicherten sie gegen den rückwärtigen Verkehr ab;
mit uns im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Vielau der Rettungsdienst und die Polizei
zum weiteren Sachverhalt ermittelt die Polizei

 

 

VRW, HLF, TLF
3

22.01.

08.10 Uhr

 

 

Um 08.10 Uhr wurden wir zu einem Wohngebäudebrand in die Waldstraße nach Vielau alarmiert.
Der Brand konnte durch unsere Kräfte schnell eliminiert werden. Für die Bewohner kam jedoch leider jede Hilfe zu spät. An dieser Stelle möchten wir noch einmal unser tiefstes Mitgefühl den Hinterbliebenen ausdrücken
Mit uns im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Vielau, Friedrichsgrün und Wilkau-Haßlau, sowie die Drehleiter der Berufsfeuerwehr Zwickau, der Rettungsdienst, die Brandursachenermittler und die Kriminalpolizei

 

 

VRW, HLF, TLF, MTW
1+2

18.01.

 

 

Das Sturmtief "Friederike" verschonte auch Reinsdorf nicht und bescherte uns die ersten beiden Einsätze in diesem Jahr.
So waren wir zu einem umgestürzten Baum auf der Pöhlauer Straße und zu auf der Fahrbahn liegenden Dachteilen auf der Straße der Befreiung zwischen Mittleren Schulweg und Kirchstraße gefahren

 

 

Kdow, HLF

 

Kontakt

Anschrift:

Hohe Straße 2A, 08141 Reinsdorf

Telefon:

+49 375 295470

Ansprechpersonen:

Christian Grüner (Wehrleitung)
wehrleitung@feuerwehr-reinsdorf.com

Maria Härtel (Öffentlichkeitsarbeit)
presse@feuerwehr-reinsdorf.com

Marcel Löscher (Webadministrator)
webmaster@feuerwehr-reinsdorf.com

© 2018 Freiwillige Feuerwehr Reinsdorf. Designed By WarpTheme