Unsere nächsten Dienste und Auflüge findest du hier.

 

Herbstausfahrt 2019

 

An sonnigen Wochenende vom 20-22.09. war es endlich wieder soweit, wir als Jugendfeuerwehr begaben uns zu unserer traditionellen Herbstausfahrt. Nachdem wir am Freitagnachmittag alle Schule und Arbeit beendet hatten, fuhren wir mit zwei MTW's ins Erzgebirge nach Frauenstein. Hier erwartete uns in der „DJH Jugendherberge Frauenstein“ eine tolle Unterkunft für das Wochenende. Nach der Ankunft gab es somit zunächst einmal ein leckeres Abendessen. Anschließend wurden die Zimmer bezogen, bevor es, bei schon beginnender Dunkelheit, nochmal raus ging, um die Umgebung und das Außengelände der Herberge zu erkunden. Es gab neben einem Bolzplatz, einen Vollyballplatz, mehrere Lagerfeuerstellen, eine Grillhütte und viel Platz zum Toben. Weil es nun aber schon dunkel war, konnte das Gelände erst am nächsten Tag vollständig genutzt werden. Für den ersten Tag rief nun das Bett.

Am zweiten Tag stand zunächst ein ausgiebiges Frühstück an. Danach gab es für uns Lunchpakete und wir packten unsere Rucksäcke für den Tagesausflug nach Altenberg. Hier gab es eine Sommerrodelbahn. Obwohl einige vor der ersten Fahrt etwas Bauchgribbeln hatten, war der Spaß spätestens ab der zweiten Fahrt garantiert. Gleich auf dem Gelände war außerdem auch ein Kletterlabyrinth, welches wir natürlich auch erkunden mussten. Neben diesen beiden Hauptattraktionen begeisterte uns der Abenteuerspielplatz, wo wir unter anderem mit einem Bergbauhunt fuhren, mit einem Nauticjet ins Wasser sprangen und auf Bumperbooten einen Teich unsicher machten. Nachdem alle Attraktionen einmal ausprobiert waren, fuhren wir schließlich wieder zurück zur Herberge, da uns noch ein tolles Abendprogramm erwartete. Wir durften nämlich in der Grillhütte selber grillen und unser Essen zubereiten. Dadurch und natürlich wegen des langen Tages, schmeckte das Essen besonders gut. Mit vollem Magen ließen wir den Tag an einem großen Lagerfeuer draußen ausklingen, wo noch über dem Feuer erwärmte Marshmallows genascht werden konnten.

Der Sonntag war leider schon wieder der Abreisetag. Die Taschen wurden gepackt und in den Fahrzeugen verstaut. Der Heimweg führte über das Freizeitbad Aqua Marien in Marienberg. Hier konnten wir bis zum frühem Nachmittag die Attraktionen des Bades erkunden. Am Besten gefiel uns dabei die Reifenrutsche, aber auch Wellenbad, Whirlpool und Außenbecken waren gefragt. Schließlich ging es geduscht und kaputt zurück nach Reinsdorf, wo uns, nach dem säubern der Fahrzeuge, unsere Eltern wieder in Empfang nahmen.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für diese super Herbstausfahrt und freuen uns schon auf die Nächste in einem Jahr.

 

Besuch bei unserer Partnerfeuerwehr in Röderau

 

Am Samstag, den 14.09.2019 fuhren wir als Jugendfeuerwehr Reinsdorf zu unserer Parnterfeuerwehr nach Röderau. Dort angekommen, wurden wir herzlichst vom Wehrleiter und von der Jugendwartin empfangen. Nach einem kleinen Päuschen wurden uns das Gerätehaus und die Fahrzeuge gezeigt. Nach dem leckeren Mittagessen fuhren wir gemeinsam zum Feuerwehrmuseum nach Zeithain. Dort bekamen wir eine extra Führung von einem Vereinsmitglied des Feuerwehrmuseums. Es war eine sehr interessante Sache für uns alle, wie groß der Unterschied von früher zu heute ist. Später ging es wieder zurück in das Röderauer Gerätehaus. Dort führte uns die Jugendfeuerwehr den Wettkampf "Gruppenstafette" vor. Auch wir durften selbst einmal mitmachen und unser Können unter Beweis stellen.

Am Abend wurde gemeinsam gegrillt. Später schauten wir uns Bilder von den Hochwassern 2002 und 2013 an. Unsere Kinder waren ziemlich erstaunt, was Wasser alles anrichten kann und wie hoch das Wasser in der Gemeinde Röderau stand. Nach der Bildershow tauschten wir uns alle rege miteinander aus.

Am Sonntagmorgen gab es ein leckers Frühstück mit Brötchen und Ei. Danach liefen wir gemeinsam durch den Ort. Uns wurde gezeigt, wie hoch das Wasser am alten Gerätehaus stand und an manchen Orten in Röderau. Mittags gab es lecker Pizza. Wir machten noch ein paar Abschlussbilder und dann hieß es auch schon wieder Abschied voneinander nehmen.

Wir als Jugendfeuerwehr Reinsdorf bedanken uns ganz herzlich bei unseren Freunden aus Röderau, die uns ein sehr schönes Wochenende geschenkt haben. Wir hatten alle sehr viel Spaß miteinander gehabt. Bis zum nächsten Mal!

 

Kreisjugendfeuerwehrtage

 

Am Wochenende (23-25.08) war es endlich soweit. Die Kreisjugendfeuerwehrtage standen bei uns bevor. Wir fuhren am Freitagnachmittag Richtung Schneeberg, ins dortige ‚Kiez am Filzteich‘. Alle 2 Jahre treffen sich dort viele Jugendfeuerwehren aus dem Zwickauer und Chemnitzer Land um ein schönes Wochenende mit viel Spaß, Spiel und Freude zu verleben.
Am Freitag angekommen, bezogen wir unsere Zimmer und eröffneten dann gemeinsam die bevorstehenden Tage in einer tollen Atmosphäre. Danach wartete das Abendessen auf uns, welches wir mit viel Hunger einnahmen.
Anschließend konnte man sich eine Zaubershow ansehen oder im Kino einen tollen Film anschauen. Zum Ausklang des Anreisetages versammelten wir uns alle am Strand um der dortigen Feuershow von ‚Ignis Draconis’ mit großer Begeisterung zuzuschauen.
Der Samstag hielt viel für uns bereit, denn es stand das ‚Spiel ohne Grenzen‘ auf dem Plan. An insgesamt 17 Stationen durften wir unser feuerwehrtechnisches Können, aber auch Geschicklichkeit, Feingefühl, Sportlichkeit und Kreativität unter Beweis stellen. An einigen Stationen wurde auch richtiger Teamgeist verlangt und wir haben gemerkt, dass es ohne gegenseitige Rücksicht nicht zu schaffen war. Die Spiele waren an einem schönen Rundweg um den Filzteich und im Gelände angelegt, sodass wir auch viel von der schönen Natur sehen und bestaunen konnten. Als wir am Nachmittag fertig waren, durften wir uns im Gelände, auf den verschiedenen Hüpfburgen oder im Wasser noch austoben.
Doch 2 von uns mussten sich an diesem Tag einer umfangreichen Prüfung unterziehen. Das hat sich gelohnt, denn unsere beiden Mitglieder (Lukas und Celina) haben erfolgreich ihre Leistungsspange erhalten, diese gilt als höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr. Darauf sind wir alle sehr stolz.
Der Abschluss des Tages war das Feuerwerk für uns. Den Abend konnte man dann in der Strand Disco ausklingen lassen, bis es zur Nachtruhe ging und wir müde und kaputt ins Bett fielen.
Der Sonntag war der letzte Tag. Wir übergaben die Zimmer, wurden für unsere Leistung beim gestrigen Spiel ausgezeichnet und verabschiedeten uns.


Wir sagen Danke an alle Organisatoren der Kreisjugendfeuerwehr und auch an die Betreuer, welche mit uns das ganze Wochenende verbracht haben. Es hat uns viel Freude bereitet und wir hoffen in 2 Jahren wieder dabei zu sein.

 

Besuch aus Hoghilag und letzter Dienst vor den Sommerferien

 

Wir hatten heute (27.06.) unseren letzten Dienst vor den Sommerferien. Der Zufall wollte es so, dass momentan eine Kinder- und Jugend-Feriengruppe aus Hoghilag (Rumänien) bei uns zu Besuch ist. Dieser Gemeinde haben wir im letzten Jahr einen hergerichteten W50 übergeben. Daraufhin hat sich dort unter anderem auch eine Jugendfeuerwehr gegründet.
Die Besucher aus Hoghilag besichtigten heute zusammen mit unserem Jugendwart das Gerätehaus und die Fahrzeuge.
Parallel dazu übten wir einen Technischen-Hilfe-Einsatz, wo mit Hilfe von Hebekissen eine, von einem PKW überfahrene Person, gerettet wurde. Dieses Einsatzszenario stellten wir anschließend den Gästen vor, welche die Übung begeistert verfolgten.
Von fleißigen Helfern wurde gegrillt, damit danach gemütlich gegessen werden konnte. Und natürlich durfte bei der Wärme auch das Eis als Nachtisch nicht fehlen.

Vielen Dank an alle Organisatoren und Unterstützern dieses tollen Nachmittags!

 

1. Kinderfest im Gerätehaus Reinsdorf

 

 

Am Samstag, den 25. Mai, richteten wir in unserem Gerätehaus unser erstes Kinderfest aus. Wir haben uns bei dieser Premiere gut mit Petrus gestellt und bekamen dadurch extra sonniges Wetter geschenkt.
Für die Kinder wurden viele tolle Stationen vorbereitet. So gab es eine Hüpfburg, einen Hindernislauf, eine Löschwand, Kinderschminken, Dosenschiessen, eine Tombola und vieles mehr.
Auch für das leibliche Wohl war mit Wiener, Pommes und Roster sowie leckerem Kuchen gut gesorgt.
Bei diesen guten Voraussetzungen kamen viele Kinder mit ihren Eltern vorbei und nutzten die Stationen, um mit Sorgfalt jeweils ein Stempelheft auszufüllen. Damit war jeder sicher, auch alles einmal ausprobiert zu haben.
Der Höhepunkt des Festes war die Schauübung unserer Jugendfeuerwehr. Diese zeigten den interessierten Gästen, wie man in der Feuerwehr mit einer Löschgruppe eine Person rettet und erfolgreich einen Brand bekämpft. Am Ende gab es für die tolle Übung viel Applaus.
Es war ein sehr schöner Nachmittag und fest steht, im nächsten Jahr wird es das 2. Kinderfest in der FF Reinsdorf geben.

Bedanken möchten wir uns bei allen Helfern, Kuchenbäckerinnen, dem DRK Ortsverband für das Kinderschminken, Happykids für die tolle Hüpfburg, Reinsdorfer Agrar für die Parkplatzmöglichkeit am Grubenweg, der Werbeagentur KraußReinhardt, der Werbeagentur Enghardt für die angefertigten Werbematerialien und der Jugendfeuerwehr Sachsen für die Werbemittel.

 

 

Kontakt

Anschrift:

Hohe Straße 2A, 08141 Reinsdorf

Telefon:

+49 375 295470

Ansprechpersonen:

Christian Grüner (Wehrleitung)
wehrleitung@feuerwehr-reinsdorf.com

Marcel Löscher (Webadministrator)
webmaster@feuerwehr-reinsdorf.com

© 2019 Freiwillige Feuerwehr Reinsdorf. Designed By WarpTheme