Jugendzeltlager der Gemeindefeuerwehr 2016

  

Am Wochenende vom 15. bis 16. Oktober fand das erste gemeinsame Zeltlager der Gemeindejugendfeuerwehr mit den 3 Wehren aus Vielau, Friedrichsgrün und Reinsdorf auf der Lutherhöhe in Vielau statt.

Der Samstag startete mit einem gemeinsamen Frühstück, wobei schon einmal der Ablauf geklärt werden konnte. Wir wurden dann in Teams eingeteilt und durften uns selber Namen geben, wie zum Beispiel Löschzwerge oder Vielauer Feuerschlucker. 
Als wir alle gestärkt und motiviert waren, ging es an die Stationen, die rund um die Lutherhöhe verteilt waren und uns so einiges abverlangte. Dabei galt es Geschicklichkeit, Teamarbeit, Schnelligkeit und Wissen unter Beweis zu stellen. 
Nach der 11 km langen Tour, auf der wir uns noch mit Lunchpaketen stärken konnten, fuhren wir 14.30 Uhr alle gemeinsam zur Einweihung der neuen Kindertagesstätte, um dort eine von uns ausgearbeitete Einsatzübung zum Thema Gefahrgut vorzuführen. Als wir im Anschluss wieder auf der Lutherhöhe waren, konnten wir noch ein bisschen Fußball spielen oder Tischtennis oder einfach so etwas rum räubern, bis es dann abends leckere Burger vom Grill mit anschließenden Lagerfeuer gab. 
Um 22 Uhr fielen wir alle totmüde in unsere Betten. 
Am Sonntag frühstückten wir noch gemütlich miteinander und nachdem wir unsere Zimmer beräumt hatten wurde noch ein schönes Gruppenbild gemacht bevor es wieder nach Hause ging. 
Es war ein super schönes und witziges Wochenende, wobei wir wahnsinnig viel Spaß hatten. Danke an alle, die das wieder so toll organisiert haben und dafür gesorgt haben, dass wir wieder so viel Freude haben konnten. 
 

 

 

 Herbstausfahrt 2016

 

Am Wochenende vom 23. - 25. September stand bei uns die traditionelle Herbstausfahrt an und wir fuhren am Freitag Nachmittag alle zusammen in die Jugendherberge nach Neschwitz in der sächsischen Oberlausitz. Dort angekommen, bezogen wir unsere Zimmer und ließen nach einem gemeinsamen Abendbrot den Tag gemütlich ausklingen. Am Samstag waren wir dann den ganzen Tag im Kletterwald in Dresden, wo wir sehr viel Spaß beim hoch und runter klettern und überwinden der Hindernisse hatten. Abends haben wir lecker gegrillt, machten ein schönes Lagerfeuer und konnten nebenbei noch Airhockey, Tischkicker und Tischtennis spielen. 
Am Sonntag ging es für uns bis Mittag in den Irrgarten nach Kleinwelka mit anschließenden Mittagessen und danach traten wir leider schon wieder den Heimweg wieder an.
Wir hatten wieder ein super schönes Wochenende und freuen uns jetzt schon auf die nächste Ausfahrt. Vielen Dank an unseren Jugendfeuerwehrwart Christoph und den Betreuern Manu, Diana und Ronny für die tolle Organisation und das klasse Wochenende. 
 

 

 
 

Jugendfeuerwehr Zeltlager Luxemburg 2016

 

Am Samstag, dem 23.07.2016 folgten Mitglieder unserer Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Reinsdorf einer Einladung von Kameraden aus der Freiwilligen Feuerwehr Flaxweiler (Luxemburg) am internationalen Zeltlager in Luxemburg teilzunehmen. Am frühen Samstag Morgen startete eine Mannschaft der Jugendfeuerwehr Reinsdorf voller Vorfreude auf eine spannende Woche an den Campingplatz in Weiswampach und nahm die knapp 600 km lange Strecke im Norden Luxemburgs in Angriff. Hier angekommen, hieß es zuerst Zelte aufbauen und einrichten, bevor sich im Anschluss die Kinder bei einem gemeinsamen Abendessen erstmals kennen lernen und anfreunden konnten. Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es am nächsten Tag gleich mit Spielen an verschiedenen Stationen rings um den Weißwampacher See los. Diese waren über den gesamten Tag verteilt und bereiteten den Kindern und Jugendlichen sehr viel Spaß. In der folgenden Nacht stand mit der Nachtrallye ein toller Höhepunkt auf dem Plan. Von 21.00 bis 0.00 Uhr wurden vier Stationen bei einer Schnitzeljagd absolviert, die nicht nur Geschicklichkeit und Cleverness, sondern auch den Mut der Mädchen und Jungen forderten. In den folgenden Tagen konnten die Kinder und Jugendlichen dann die Umgebung näher kennen lernen, besichtigten u.a. ein Pumpspeicherwerk, führten eine Spieleolympiade rund um das Zeltlager durch und besuchten ein Museum. Ein Höhepunkt war der Besuch einer Flussmuschelfarm, bei dem die Zucht und Pflege dieser Muschelart ausführlich erklärt und aufgezeigt wurde. Dazu durften die Gruppen z.B. im Fluss Organismen sammeln und die Muscheln in ihren verschiedenen Stadien begutachten, was für alle sehr interessant und lehrreich war. Am Mittwoch durften bei der „Fotorallye“ die Kinder an Hand von Fotos den Weg zu verschiedenen Zielorten herausfinden, weiterhin stand das Toben im Spaßbad auf dem Plan, bevor der Besuch bei einem Förster folgte, der alles rund um die Arbeit um und in der Natur erklärte und dem jungen Feuerwehrnachwuchs auch einmal die Gefahren bei der Forstarbeit aufzeigte. Beim abschließenden Bodykickerturnier ließen die Kinder und Jugendlichen den Tag sportlich ausklingen, bevor alle völlig erschöpft ins Bett fielen. Bereits am nächsten Tag wartete der Besuch im Schieferstollen „Recht“ in Belgien, bei dem die unterschiedlichen Schieferarten sowie die Entwicklung und Verarbeitung erklärt und beschrieben wurden. Der Nachmittag konnte im eigens für das Zeltlager aufgebauten Kletterwald nach Lust und Laune verbracht werden. Hier waren natürlich anfangs Ängste und Unsicherheiten vorhanden, aber je länger die Kinder in den Seilen kletterten, desto mutiger wurden sie. So hatten die Betreuer am Abend ihre liebe Mühe und Not die Kinder zum Verlassen des Kletterwaldes zu bewegen, um nicht das Abendessen und den anschließenden Discoabend zu verpassen. Der Freitag startete mit einem Völkerballturnier und endete mit dem Höhepunkt zum Ausklang des Internationalen Jugendzeltlagers, der Abschlussfeier mit tollen Wasserspielen und riesigen Fontänen rund um den See. Mit dem Abbau der Zelte und dem Aufräumen des Geländes am Samstag, dem 30.07.2016, endete das Zeltlager mit über 100 teilnehmenden Kindern und Jugendlichen. Die gesamte Veranstaltung war perfekt organisiert, sodass die Reinsdorfer Jugend eine erlebnisreiche Woche verbringen durften und wirklich jeder auf seine Kosten kam. Bevor die Kinder und Jugendlichen sich auf den Heimweg machten, konnten sie sich in der Freiwilligen Feuerwehr Flaxweiler noch mit einem köstlichen Mittagessen stärken, bevor sie die fünfstündige Heimreise antraten. Die Jugendfeuerwehr Reinsdorf möchte sich recht herzlich für die Einladung zu dieser aufregenden und unvergesslichen Woche bedanken, in der neue Freundschaften entstanden sind sowie unsere Kinder und Jugendlichen viel Spaß und Freude in Luxemburg erleben konnten. Weitere Bilder und Eindrücke findet ihr hier: Jugendcamp Luxembourg

 

  

 

Kontakt

Anschrift:

Hohe Straße 2A, 08141 Reinsdorf

Telefon:

+49 375 295470

Ansprechpersonen:

Christian Grüner (Wehrleitung)
wehrleitung@feuerwehr-reinsdorf.com

Marcel Löscher (Webadministrator)
webmaster@feuerwehr-reinsdorf.com

© 2020 Freiwillige Feuerwehr Reinsdorf. Designed By WarpTheme